Sommer im Herzen

Infos zum Buch

Autor: Mary Kay Andrews
Verlag: Fischer Verlag
Seiten: 640
Genre: Roman
ISBN: 978-3-10-402911-5
Preis: 9,99 €

Klappentext:

Grace Stanton ist eine erfolgreiche Lifestyle-Bloggerin. Als sie jedoch ihren Ehemann dabei erwischt, wie er sie mit ihrer Assistentin betrügt, gehen die Pferde mit ihr durch: Sie fährt seinen teuren, heißgeliebten Sportwagen in den Swimmingpool. Kurze Zeit später passt ihr Haustürschlüssel nicht mehr, ihre Kreditkarten sind gesperrt und auch der Zugang zu ihrem Blog ist gelöscht. Sie reicht die Scheidung ein, doch der Richter verdonnert sie erst einmal zu einer Trennungsbewältigungstherapie. Das hat ihr gerade noch gefehlt! Am Anfang denkt Grace noch, dass sie mit den anderen vier Teilnehmern absolut nichts gemeinsam hat. Doch dann verhält sich die Therapeutin so seltsam, dass die fünf beschließen, ihre eigene Gruppensitzung jeden Mittwochabend in der „Sandbox“ abzuhalten. Dabei stellen sie schnell fest, dass sie doch mehr verbindet, als sie dachten. Können sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und zusammen einen neuen Weg ins Leben finden?

Meine Rezension zum Buch:

Sommer im Herzen“ ist glaub ich mein drittes Buch von Mary Kay Andrews und was soll ich sagen, ich bin ein Fan. Dieser Roman darf meiner Meinung nach in keinem Bücherregal fehlen. Der Klappentext hält was er verspricht. Spannung, Aufregung, Liebe und immer so geschrieben, dass man sich selbst sehr gut hinein versetzen kann in die Lage von Grace. Gleich zu Beginn wird der Leser mit einer unterhaltsamen, aber dennoch tragischen Trennung konfrontiert. Im gleichen Stil geht es weiter. Der frauenfeindlichen Richter Stackpole bewirkt, dass man als Leser Partei ergreift. Ebenso freut man sich mit Grace, als sie beschließt das kleine Häuschen zu renovieren und ihr ganzes Herzblut in diese Aktion steckt. Mary Kay Andrews schafft es, die Geschichte auf eine unterhaltsame und lockere Weise zu erzählen und dennoch die Verbindung zwischen den Charakteren und Lesern zu bekommen. Einfach eine sehr schöne Sommerlektüre. Der Inhalt überzeugt vor allem durch Wendungen, mit denen man nicht gerechnet hat und beschränkt sich somit nicht nur auf eine schon oft gelesene Liebesgeschichte. Die sich entwickelnde Beziehung zwischen Grace und Wyatt erzählt auch aus dem wahren Leben. Wenn man mit der Liebe am wenigsten rechnet, wird man oft überrascht. Beide leben in Scheidung und haben sich erst vor kurzem von ihren Partnern getrennt.

Das Buch ist optisch sehr schön gestaltet. Das Cover passt perfekt zu den restlichen Büchern und ergänzt damit die Reihe der Vorgänger-Romane sehr gut.

Bewertung:

5 von 5

*Werbung, Markennennung – Buch selbst gekauft!

Leave a Reply