Flugangst 7A

Infos zum Buch

Autor: Sebastian Fitzek
Verlag: Droemer – Knaur Verlagsgruppe
Seiten: 400
Genre: Psychothriller
ISBN: 978-3-426-19921-3
Preis: 22,99 €

Klappentext:

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.
Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.

Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin.
Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet.
Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen.
Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben …

Meine Rezension zum Buch:

Als bekennender Fan von Sebastian Fitzek Büchern, habe ich mich schon sehr lange auf die Neuerscheinung von „Flugangst 7A“ gefreut und konnte es kaum erwarten, dieses Buch zu lesen. Wie auch einige andere Fitzek Bücher, fesselt dieser Psychothriller schon ab der ersten Seite und bleibt bis zum Schluss spannend.

Der Autor schafft es auch in dieser Story, wie in vielen seiner anderen Bücher auch, mit unerwarteten Wendungen und einer ausgeklügelten Story aufzuwarten. Der Wechsel zwischen den beiden Spielorten der Geschichte, dem Flugzeug auf dem Weg von Buenos Aires nach Berlin und Berlin, sorgt an den richtigen Stellen für echten Nervenkitzel und Spannung, sodass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Nele hat mich besonders berührt. Sie liegt in den Wehen und wird von einem Psycho-Weltverbesserer gefangen gehalten. Nele kämpft also nicht nur um ihr Leben, sondern vor allem auch um das ihres Kindes.

 

Mit Mats symbolisiert der Autor hingegen das auch Ärzte, in diesem Fall ein Psychotherapeut der nach dem Tod seiner Frau ins Ausland flieht, vom eigenen Schicksal gebeutelt werden können und selbst Hilfe und Abstand brauchen, um darüber hinweg zu kommen. Er hat sein Leben selbst nicht richtig im Griff,

Auch in diesem Buch schafft es Fitzek, viele reale Themen in einem Buch zu vereinen. Das originelle Cover oder besser gesagt der Umschlag des Buches ist toll gemacht. Der Effekt ist super gemacht und ändert sich je nach Lichteinfall.

Bewertung:

5 von 5

*Werbung, Markennennung – Buch selbst gekauft!

Leave a Reply